A-Jugend Bundesliga 2021/22

Alles rund um die Jugendmannschaften (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

ksv-schwabe
Beiträge: 2445
Registriert: 12. Aug 2006, 17:51
Wohnort: iststuttgart21schonfertig.de

Re: A-Jugend Bundesliga 2021/22

Beitrag von ksv-schwabe » 5. Dez 2021, 12:03

Der VfB-Sieg ist in der Höhe absolut gerechtfertigt. In der ersten Halbzeit konnten die Junglöwen viele Stuttgarter Chancen noch verteidigen, auch Dank toller Reflexe des Torwarts und weil die VfB Schüsse noch etwas ungenau waren, kamen selber aber kaum bis zum gegnerischen Strafraum und zum Abschluss. Die Bälle gingen zu schnell verloren. Bei jedem Pass standen dem Angespielten ein oder zwei Dunkelrote auf den Füßen.
Nach der Pause war die Überlegenheit noch deutlicher, der VfB nutzte seine Chancen konsequenter.

Reiherwälder
Beiträge: 4268
Registriert: 26. Jan 2003, 02:00
Wohnort: Wabern

Re: A-Jugend Bundesliga 2021/22

Beitrag von Reiherwälder » 9. Dez 2021, 17:32

ksv-schwabe hat geschrieben:
5. Dez 2021, 12:03
Der VfB-Sieg ist in der Höhe absolut gerechtfertigt. In der ersten Halbzeit konnten die Junglöwen viele Stuttgarter Chancen noch verteidigen, auch Dank toller Reflexe des Torwarts und weil die VfB Schüsse noch etwas ungenau waren, kamen selber aber kaum bis zum gegnerischen Strafraum und zum Abschluss. Die Bälle gingen zu schnell verloren. Bei jedem Pass standen dem Angespielten ein oder zwei Dunkelrote auf den Füßen.
Nach der Pause war die Überlegenheit noch deutlicher, der VfB nutzte seine Chancen konsequenter.
Danke. Klingt genau wie nach dem Bayern-Spiel daheim mit identischem Ergebnis.
Schade, dass man so viel Lehrgeld bezahlen muss und vorne keinerlei Durchschlagskraft vorhanden ist.

J.R.
Beiträge: 1516
Registriert: 4. Aug 2011, 19:11

Re: A-Jugend Bundesliga 2021/22

Beitrag von J.R. » 25. Jan 2022, 01:58

Hier mal ein kurzer Überblick über die Vorbereitung unserer U 19 Jungs. Bisher wurden 3 Spiele gegen FC Eintracht Northeim (4:0), JFV 1.FC Süd 012 Eichsfeld (8:0) und den VFV Borussia 06 Hildesheim (6:1) im neuen Jahr ausgetragen. In allen Spielen ging es gegen Gegner, zwar aus niedrigeren Spielklassen (Regional- und Niedersachsenliga), die aber keinesfalls der Kategorie Fallobst zugeordnet werden können. Die konnten bis hier her alle Fussball spielen und haben es den Junglöwen teilweise richtig schwer gemacht zu glänzen. Man hat sich aber in allen Spielen mit spielerischer Qualität und teilweise sehenswerten Toren durchgesetzt. Ich hoffe sie holen sich in der Vorbereitung soviel Selbstvertrauen, das es auch in der Bundesliga wieder mit dem Toreschiessen klappt und womöglich können sie dann doch noch den einen oder anderen Punkt auf ihrem Konte ins Haben schreiben. Im Moment fehlen dem Trainerteam um Alfons Noja allerdings einige Jungs wegen Verletzung, Krankheit, etc. Das Team wird mit Spielern aus unserer sehr erfolgreichen B-Jugend aufgefüllt und man kann sagen, das machen die Burschen sehr gut.
Das nächste Spiel findet schon am 26.01.2022 um 19:30 Uhr auf dem heimischen Kunstrasen statt, der Gegner wird dann die erste Mannschaft von der SG Calden Meimbressen sein
BLOCK 36

marinho
Beiträge: 5327
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: A-Jugend Bundesliga 2021/22

Beitrag von marinho » 26. Jan 2022, 17:01

Welche Spieler unserer U19 sind denn nach deinem Eindruck besonders stark - für eine Perspektive in der Zweiten oder vielleicht sogar dem RL-Kader der Löwen, J.R. ?

J.R.
Beiträge: 1516
Registriert: 4. Aug 2011, 19:11

Re: A-Jugend Bundesliga 2021/22

Beitrag von J.R. » 27. Jan 2022, 01:25

So, heute war das vorletzte Testspiel unserer A-Jungend. Es ging auf dem heimischen Kunstrasenplatz gegen die SG Calden/Meimbressen. Der 11te der Gruppenliga Kassel 2 stellte sich als unbequemer und extrem sperriger Gegner raus und das war eigentlich auch nicht anders zu erwarten. In der ersten Hälfte lief noch so ziemlich alles nach Plan, mal abgesehen davon, das man nur ein Tor erzielte und dem Gegner zu allem Überfluss auch noch den Ausgleich ermöglichte. Eigentlich hätte es nach den ersten 45 Minuten 3-4:0 stehen müssen, aber unsere Jungs gingen sehr nachlässig mit ihren schön heraus gespielten Chancen um und so stand es zur Pause halt nur 1:1. Die einzige wirkliche Chance in der ersten Hälfte war ein berechtigter Freistoss aus ziemlich zentraler Position, etwa 20 Meter von unserem Tor entfernt, den unsere Gäste sicher zum Ausgleich verwandelten. Nach der Pause allerdings verloren die Junglöwen für mindestens 15-20 Minuten komplett den Faden und konnten froh sein das es nicht schlimmer kam. Die Gäste konnten einen der vielen leichtfertigen Ballverluste (in der 56. Spielminute wechselte Alfons Noja 4 Spieler aus, womöglich trug auch das ein wenig zur Unsicherheit der Mannschaft bei) der Löwenabwehr zum verdienten 1:2 nutzen. Dann allerdings kämpften sich die Jungs wieder zurück ins Spiel und bekamen wieder Zugriff auf Ball und Gegner. Nach einer klasse Kombination konnte Finn Bindbeutel nur durch ein Foul gestoppt werden, den fälligen Elfmeter verwandelte der eingewechselte Malte Suntrup Souverän und unhaltbar für den Gästekeeper. Titus Werner Trittel erzielte sogar noch den 3:2 Führungstreffer, doch den Schlusspunkt setzten dann wieder die Gäste, die nie aufgehört haben unsere Jungs unter Druck zu setzen. Sie erzielten in der 85. Minute den verdienten Ausgleich. Ein schneller Konter über die linke Seite, ein halbherziger Versuch unserer Abwehr zu klären und zack, stand es 3:3. Das wichtigste ist aber glaube ich das sich in einem von beiden Mannschaften fair geführten Spiel niemand verletzt hat.
BLOCK 36

Antworten