19. Spieltag: FC Gießen vs. KSV Hessen Kassel

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Reiherwälder
Beiträge: 4268
Registriert: 26. Jan 2003, 02:00
Wohnort: Wabern

Re: 19. Spieltag: FC Gießen vs. KSV Hessen Kassel

Beitrag von Reiherwälder » 21. Nov 2021, 15:26

Naja, die sportliche Lage erlaubt momentan keine langfristigen Personalplanungen mit Fernlicht, sondern leider nur Fahren auf Sicht. Wenn du einen Akteur holst, dann muss derjenige umgehend zünden. Da hätte ich beim KSV-kundigen Girth ein deutlich besseres Gefühl als beim schon ewig und drei Tage vereinslosen Selishta. Wenn wir absteigen, dann nützt uns der tollste 3-Jahres-Vertrag nichts, wenn er nur für vierte Liga aufwärts gilt. Mir wäre auch eine langfristige Lösung lieber gewesen, aber der Zug ist für diese Saison abgefahren. Es kann jetzt erstmal nur darum gehen, dass wir nicht unten reinrutschen. Was darüber hinaus ist, wird man dann sehen. Irgendwas muss jedenfalls vorne passieren, so geht's nicht weiter.

MarkusF
Beiträge: 2106
Registriert: 30. Okt 2009, 22:19
Wohnort: Rhein-Neckar-Dreieck

Re: 19. Spieltag: FC Gießen vs. KSV Hessen Kassel

Beitrag von MarkusF » 21. Nov 2021, 18:17

Trainerdiskussion ist völlig unangebracht. Wäre, davon ab, auch gar nicht finanzierbar und dann einen neuen Hirschen? Nee. Sie können‘s ja besser. Die Mannschaft spielt gut zusammen. Es hapert vorne. Das wurde gestern überdeutlich. Bis zum Abschluss sind das schon zum Teil gute Spielzüge. Mogge kriegt es derzeit einfach nicht geregelt, braucht eine Pause. Feige kann sich nur sehr sehr selten durchsetzen. Wenn er es dann mal schafft, dann wird’s auch gleich gefährlich. Da ist noch viel Luft nach oben. Vesco hat einige gute Momente, taucht dann aber länger wieder ab. Für jemanden, der sich zeigen will für höhere Ligen, ist das deutlich zu wenig. Bleibt derzeit nur, auf die Jungen zu setzen. Zumindest mal für die Startelf. Viel Arbeit für die Trainer. Ansonsten wirkt die Mannschaft intakt. Staro lautstark und Brill kampfstark dirigieren die Kollegen. Das sieht meistens gut aus. Man schaue sich nur die Gesichter der Spieler auf der Startseite an. Denen geht das nicht am Ar…vorbei. In Ex Minkbach rechne ich mir nix aus (hab ich vor Mainz 05 auch nicht und dann das beste Saisonsspiel der Löwen gesehen), danach muß aber unter allen Umständen gepunktet werden in den letzte drei Partien. Ponyhof, Stuttgart und der FSV…..
Ab heute wird's besser!

kopfhoch
Beiträge: 815
Registriert: 19. Apr 2015, 03:15
Wohnort: Kassel

Re: 19. Spieltag: FC Gießen vs. KSV Hessen Kassel

Beitrag von kopfhoch » 22. Nov 2021, 01:31

Sicher fehlt vorn ein Knipser . Aber weshalb schafft man es gg. Spitzenteams zu treffen aber sonst nicht?
Gibt es keinen Spieler, der das Spiel in die Hand nehmen kann? Auf dem Platz sagt, was gemacht werden soll?
Der Anspruch an den und des Vereins, von außen, von innen, ist nicht gerade gering. Sich darauf zurückzuziehen, es sind ja Berufstätige, Studenten auf dem Platz, ist nicht zielführend.
Entweder Richtung Profifußball oder reiner Amateurclub mit Studis, Azubis, Arbeitern, Angestellten die in der Freizeit gern ein bischen Fußball spielen. Derzeit aber weder Fisch noch Fleisch.
Weshalb traut sich keiner, Tore zu schiessen? Es muß endlich einer den Mut aufbringen, im Strafraum zu handeln. Mein Eindruck: jeder drückt sich darum. Nach dem Motto: nimm du ihn, ich hab´ ihn sicher.

bergerjoerg
Beiträge: 645
Registriert: 2. Jan 2013, 18:02

Re: 19. Spieltag: FC Gießen vs. KSV Hessen Kassel

Beitrag von bergerjoerg » 22. Nov 2021, 14:12

Ich war und bin auch gegen eine Trainerdiskussion und Tobi Damm nach wie vor dankbar für das in den letzten Jahren Erreichte. Aber bei der Kaderplanung ist ihm ein Fehler unterlaufen, für den er schon vor Saisonbeginn - und im Nachhinein zurecht - kritisiert wurde. Trotz der massiven Abgänge schien er die Verpflichtung eines echten Mittelstürmers nicht für notwendig zu halten. Das war nicht nur finanziellen Zwängen geschuldet, denn für Abschlußverweigerer wie Döringer oder Vezco reichte der Etat ja anscheinend, und Feige war ja auch nie ein Killer vor dem Kasten, sonst wäre er nicht in den höheren Klassen gescheitert. Wenn man Stendera und Rakk dazuzählt, ist der Kader offenbar mit ordentlich Masse, aber wenig echte Verstärkung aufgefüllt worden. Also wird es doch ein knallharter Abstiegskampf, und das hatte ich vor der Saison auch schon befürchtet. Hier muss also ein Knipser her, wie auch immer der finanziert werden soll.

bennyu
Beiträge: 965
Registriert: 20. Jul 2009, 09:16
Wohnort: Münsterland

Re: 19. Spieltag: FC Gießen vs. KSV Hessen Kassel

Beitrag von bennyu » 23. Nov 2021, 19:30

Achtung, Achtung: Wie der HR im Videotext schreibt, sind 4 Gießener positiv auf Corona getestet worden :roll:
Hoffentlich gab´s keine Weitergabe des dämlichen Virus an KSV-Spieler ...

Für Mittwoch ist übrigens eine Erklärung zur aktuellen Finanzsituation der Mittelhessen angekündigt - mal sehen wie´s um den Retortenverein steht!
7. März 2020: Aufstiegsspiel - ich war dabei 8) :lol:

Reiherwälder
Beiträge: 4268
Registriert: 26. Jan 2003, 02:00
Wohnort: Wabern

Re: 19. Spieltag: FC Gießen vs. KSV Hessen Kassel

Beitrag von Reiherwälder » 24. Nov 2021, 09:44

bergerjoerg hat geschrieben:
22. Nov 2021, 14:12
Ich war und bin auch gegen eine Trainerdiskussion und Tobi Damm nach wie vor dankbar für das in den letzten Jahren Erreichte. Aber bei der Kaderplanung ist ihm ein Fehler unterlaufen, für den er schon vor Saisonbeginn - und im Nachhinein zurecht - kritisiert wurde. Trotz der massiven Abgänge schien er die Verpflichtung eines echten Mittelstürmers nicht für notwendig zu halten.
Wo hast Du das denn aufgeschnappt? TD hatte im Sommer im HNA-Interview zwei Stürmer gefordert plus einem Offensivmann für die Außenbahn. https://www.hna.de/sport/ksv-hessen-kas ... 10173.html

Mit Azong ist dann auch ein Mittelstürmer vorstellig geworden, auch mit Alawie bestand angeblich kurz Kontakt. Das wäre ja nicht geschehen, wenn TD keinen Mittelstürmer gewollt hätte. Es gab einfach keinen für uns passenden Kandidaten. Das kann man dem Trainer nicht anlasten. Was aber sicherlich ein klein wenig zutrifft, war die irrige Annahme, dass der Spielermarkt aufgrund der Corona-Einbußen bei den Vereinen und damit einhergehenden Kaderverkleinerungen diesmal größer sein würde und freie Spieler kurz vor Schließung des Transferfensters zu mehr finanziellen Zugeständnissen bereit wären. Das war aber ein Trugschluss, wie wir heute wissen.

esteban
Beiträge: 7119
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: 19. Spieltag: FC Gießen vs. KSV Hessen Kassel

Beitrag von esteban » 24. Nov 2021, 11:18

https://www.giessener-allgemeine.de/spo ... 35127.html
"...Der FC habe umgehend eine PCR-Testung für alle weiteren Personen in der Mannschaft und im Umfeld angeordnet, den letzten Gegner KSV Hessen Kassel informiert und stehe im Austausch mit dem Gesundheitsamt..."
Nach der heutigen zu erhoffenden Insolvenzmeldung erfolgt ja dann wohl auch eine Anullierung der Spielwertung...
Bleiben wir drinne?

bennyu
Beiträge: 965
Registriert: 20. Jul 2009, 09:16
Wohnort: Münsterland

Re: 19. Spieltag: FC Gießen vs. KSV Hessen Kassel

Beitrag von bennyu » 24. Nov 2021, 21:12

Erstmal aufatmen, bislang keine Ansteckungen, der HR hat nachgefragt:
https://www.hessenschau.de/sport/fussba ... v-116.html
7. März 2020: Aufstiegsspiel - ich war dabei 8) :lol:

Antworten