Neu- und Weiterverpflichtungen 2021/22

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Eimer
Beiträge: 4716
Registriert: 6. Apr 2006, 12:18
Wohnort: Bielefeld

Re: Neu- und Weiterverpflichtungen 2021/22

Beitrag von Eimer » 12. Apr 2021, 18:16

Der Satz "Allerdings wollen wir seinem Wunsch, einen weiteren Schritt auf professionellem Niveau zu tun, um unter Profibedingungen Fußball mit einem ambitionierten Verein spielen zu können, nicht im Wege stehen." von der Meldung auf der KSV-Startseite stimmt allerdings nur bedingt - der SV Rödinghausen hat sich in den vergangenen Jahren zwar als einer der Top-Clubs der Regio West etabliert, doch ist der Verein bereits an die Grenzen seiner Ambitionen gestoßen.
In den vergangenen beiden Jahren hat man zwei mal auf das Antragen einer Drittliga-Lizenz verzichtet.

marinho
Beiträge: 4878
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Neu- und Weiterverpflichtungen 2021/22

Beitrag von marinho » 12. Apr 2021, 18:17

Sprotte hat geschrieben:
12. Apr 2021, 17:02
Sehr sehr schade,aber es ist wohl auch seine letzte chance vielleicht doch noch den schritt in richtung 3.Liga machen zu können. Er wollte es ja schon damals nach dem Abstieg. Vielleicht klappt es da dieses Mal.
Auf jeden fall danke für die meist guten Leistungen im Löwentrikot,ausser in der Hinrunde nach dem Abstieg.
Das Potenzial für mehr hatte er schon lange. Wünsche ihm dafür nur das beste.
??? Auf diesen Schritt hat Rödinghausen doch erst im letzten Sommer freiwillig (!) verzichtet. Was dort professioneller sein soll, kann ich nicht ganz nachvollziehen, aber sei´s drum.

Schade, dass Adrian geht. Ich wünsche ihm alles Gute.

Schnurz
Beiträge: 816
Registriert: 2. Nov 2002, 02:00
Wohnort: Zu Füßen des Bärenbergs

Re: Neu- und Weiterverpflichtungen 2021/22

Beitrag von Schnurz » 12. Apr 2021, 18:34

Adrian kann und will einfach den offenbar alternativlosen Schritt der Deprofessionalisierung beim KSV nicht mitgehen. Dass ein Verein wie Rödinghausen uns so weit enteilt ist, ist letztlich Corona geschuldet, aber nicht nur. Er zeigt, wie alternativ- oder hoffnungslos der Kampf um Professionalisierung ist, wenn man eben keinen solventen Gönner in der Hinterhand hat.

Sein Verlust ist für mich "die" sportliche Kaderkatastrophe in der jüngeren Geschichte des KSV und er wird sich deutlich dramatischer auswirken als die Abgänge Hennes oder Lukas' . Dagegen war der Elfer am Samstag Fliegenschiss. Scheiße, verdammte.

bennyu
Beiträge: 872
Registriert: 20. Jul 2009, 09:16
Wohnort: Münsterland

Re: Neu- und Weiterverpflichtungen 2021/22

Beitrag von bennyu » 12. Apr 2021, 18:58

sehr schade! Im Grund wünsche ich ihm natürlich auch alles Gute, kann aber nicht nachvollziehen, dass es nach Rödinghausen geht.
Natürlich wird es dort sehr professionell abgehen, eben durch den potenten Geldgeber dahinter. Einen Fußballer sollte aber doch eigentlich auch das Drumherum interessieren: Das Umfeld ist schon sehr ländlich, vierstellige Zuschauerzahlen gab´s eigentlich nur bei prominenten Gegnern und ein Drittliga-Aufstieg ist eigentlich nicht umzusetzen, da die nur ein Mini-Stadion haben, was den Anforderungen nicht entspricht. Da finde ich die Gesamtvoraussetzungen beim KSV auf einem ganz anderem Niveau.
Naja. Hauptsache er hat sich nicht verzockt. Lotte, wo er ja fast mal gelandet wäre, krebst inzwischen in der Regio nur noch knapp überm Strich und die Saison von Rödinghausen war bislang jetzt auch nicht so überragend ...
7. März 2020: Aufstiegsspiel - ich war dabei 8) :lol:

2.ligist
Beiträge: 105
Registriert: 12. Nov 2013, 10:25

Re: Neu- und Weiterverpflichtungen 2021/22

Beitrag von 2.ligist » 12. Apr 2021, 20:00

Machen wir uns nichts vor . Ein Wechsel vom KSV nach Rödingshausen hat doch nichts mit der riesigen sportlichen Perspektive dort zu tun. Hier geht es doch schlicht und ergreifend um Kohle. Das verurteile ich überhaupt nicht.
So ist nun mal das Geschäft. Aber dann soll man es auch so benennen .
Mir ist es allemal lieber, wir geben nur das aus
was wir haben. Für uns war ABS ein wertvoller Spieler , ganz sicher.
Ob er allerdings die Qualität für die 3. Liga
hat? Aber diese Ambitionen hat ja sein neuer
Verein wohl nicht, aber er zahlt deutlich besser. Wir werden weiter Fußball spielen..

marinho
Beiträge: 4878
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Neu- und Weiterverpflichtungen 2021/22

Beitrag von marinho » 12. Apr 2021, 21:06

Sorry, aber diesem Wechsel eine „dramatische Auswirkung“ beizumessen, halte ich bei aller Wertschätzung des guten ABS für übertrieben. Schlimmer fände ich persönlich, wenn Mahir Saglik im Sommer gehen würde, weil wir dann keinen echten Knipser mehr hätten. Aber da hoffe ich, dass ihn seine Kumpels Damm und Meha überzeugen zu bleiben. Er ist unsere Torversicherung.

onkel_bert
Beiträge: 63
Registriert: 26. Okt 2019, 18:18

Re: Neu- und Weiterverpflichtungen 2021/22

Beitrag von onkel_bert » 12. Apr 2021, 21:35

Mal völlig Wertfrei:
ABS ist der erste, der geht.
Ich bin mal gespannt wie viele und wer noch folgt. 🤔

Die Spieler und der KSV haben ja eine Arbeitgeber - Arbeitnehmerbeziehung, der ein Zeitvertrag zu Grunde liegt. Beide Seiten haben das Recht diesen Vertrag nicht zu verlängern. Und wenn aus wirtschaftlichen Gründen der "Rotstift" angesetzt werden muss sind Spieler wie Meha und Saglik (da unterstelle ich jetzt mal den beiden einen besser dotierten Vertrag) recht weit oben auf der "Einsparliste". Das wird so sein wie in der freien Wirtschaft, über Personalkosten kann man schnell Ausgaben reduzieren. In wie Weit da der sportliche Aspekt noch zum Tragen kommt? 😏 Man darf also gespannt bleiben.
Zum anderen kann das aber bei den (ich entschuldige mich jetzt schon für diese Wortwahl, mir fällt nix passenderes ein) übrig gebliebenen aber einen Motivationsschub bewirken, nach dem Motto: "Jetzt erst Recht, jetzt zeigen wir mal das wir das auch so gut können." Ich bin jedenfalls neugierig, wie´s weiter geht. 😉

esteban
Beiträge: 6659
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Neu- und Weiterverpflichtungen 2021/22

Beitrag von esteban » 13. Apr 2021, 06:07

Absehbar.
Sein unnachahmliches Laufbild wird uns fehlen.
Der Zeitpunkt der Verkündung ist perfekt gewählt.
Durch seine Sperre kann man sich an seine Absenz gewöhnen und bis zum nächsten Einsatz hat man die Nachricht dann bereits verdaut.

Ungewöhnlich emotional finde ich die Äusserungen im Zeitungsartikel aus dem Munde der Funktionsträger. Möglicherweise hatte man mit diesem Schritt nicht gerechnet. Nun ja.
Gut Fußballspielen lassen ohne Geld ist ein eher seltenes Zauberstück aus der Wunschbox.

Wann kommen die Gönnermänner der Region aus der Reserve, um der nun einsetzenden schleichenden Erosion des Kaders entgegenzuwirken - oder gibt es gar am Ende keine?
Wir bleiben drinne.

Antworten