Zukunft... Marketing...Sinnlosigkeit

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Opa Willy
Beiträge: 28
Registriert: 12. Mär 2018, 15:46
Wohnort: Wilhelmshöhe, in einer ruhigen Seitenstraße

Re: Zukunft... Marketing...Sinnlosigkeit

Beitrag von Opa Willy » 19. Aug 2021, 18:39

marinho hat geschrieben:
19. Aug 2021, 13:29
…Jetzt sollten wir aber einen Schritt weiter gehen und überlegen, wie neue Zuschauer gewonnen werden können (z.B. für eine Übergangszeit: freier Eintritt für Frauen = "positive Diskriminierung")…
Da kann sich der Verein aber schnell in die Nesseln setzen. Ich bin da kein Fachmann, aber Frauen sind ja heute wohl alle Menschen, die sich so fühlen. Es dürfte also zb keinem Vollbart ein freier Eintritt verwehrt werden, also eigentlich niemanden.

bennyu
Beiträge: 928
Registriert: 20. Jul 2009, 09:16
Wohnort: Münsterland

Re: Zukunft... Marketing...Sinnlosigkeit

Beitrag von bennyu » 19. Aug 2021, 22:05

Bulldog hat geschrieben:
19. Aug 2021, 12:00
Bei dem Thema "Zuschauer" darf man auch die Fans nicht vergessen, die gerne ins Stadion gehen würden, aber nicht dürfen!!! Es soll auch Menschen geben, die den 'Piekser' oder den Test nicht wollen.
Piekser nicht wollen, ok, aber einen Test ablehnen? :roll: Das viel größere Problem für alle Vereine kommt dann wohl ab September, wenn wir Geimpften alle sterben (Stand im Internet, muss also wahr sein!!! :o :lol: )

OK, zurück zum Thema: Dollar und Reiherwälder haben m.E. absolut Recht. So lange kein messbarer sportlicher Erfolg da ist, der über die Region hinaus strahlt, wird es schwierig, viel "Nachwuchs" zu gewinnen. So gesehen ist es dann etwas schade, dass Mannheim oder Saarbrücken nicht mehr in unserer Liga sind oder der FCK nicht abgestiegen ist. So ein "dreckiger" Sieg mit viel Emotionen, vielen Kasseler Fans und auch vielen und lauten gegnerischen Fans könnte bei manch jüngeren Stadiongängern "klick" machen und sie dazu bringen, eben doch öfter mal wieder hin zu gehen. Am "einfachsten" wäre da natürlich wirklich der Aufstieg in die 3. Liga, weil da einfach oft genug andere Traditionsvereine mit vielen Fans zu Gast wären. Die gesamte Atmosphäre wäre ja anders.
Ich sehe das ja immer ein wenig aus dem Blickwinkel meines Sohnes: Der war am Samstag ganz zufrieden, weil sich im Kurzzeitgedächtnis die letzten 10 Minuten eingebrannt hatten und die - zwischenzeitlich nun wirklich nicht aufregende - Zeit nach dem 0:1 war vergessen. Corona hat bei ihm leider mit dazu beigetragen, dass er selber keinen Bock mehr auf Fußball hat (er schaut nicht mal mehr Sportschau), aber den Besuch im Stadion findet er immer noch toll, weil Wurscht + Cola das Gesamtpaket für ihn stimmig machen.
Wichtig finde ich daher, dass der Verein möglichst viele Angebote für ganze Familien macht. Es gab ja vor Corona schon so einige Ansätze, da sollte einfach weitergemacht werden. Kann mich an eine Familienticket-Aktion und auch an die Nikolaus-Aktionen erinnern. Ansonsten: Preußen Münster hat z.B. den kostenlosen U12-Fanclub, da gibt´s verschiedene Vergünstigungen bei Koop-Partnern, gemeinsame Aktionen und vor allem i.d.R. kostenlosen Eintritt, Osnabrück hat den Familienblock, ...
7. März 2020: Aufstiegsspiel - ich war dabei 8) :lol:

esteban
Beiträge: 6976
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Zukunft... Marketing...Sinnlosigkeit

Beitrag von esteban » 20. Aug 2021, 06:41

In der Vergangenheit gab es mal den Versuch, über die Uni für mehr Interessenten zu sorgen.
Erstsemester-newbies-in-town ins Stadion locken, Promo zum Semesterstart usw. - vielleicht sollte man das mal wieder aufleben lassen.
Angesichts der Tatsache, daß gut die Hälfte der Mannschaft ohnehin aus Studenten besteht, sollte da irgendeine Form von Marketing möglich sein...
Bleiben wir drinne?

marinho
Beiträge: 5226
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Zukunft... Marketing...Sinnlosigkeit

Beitrag von marinho » 20. Aug 2021, 09:54

esteban hat geschrieben:
20. Aug 2021, 06:41
In der Vergangenheit gab es mal den Versuch, über die Uni für mehr Interessenten zu sorgen.
Erstsemester-newbies-in-town ins Stadion locken, Promo zum Semesterstart usw. - vielleicht sollte man das mal wieder aufleben lassen.
Angesichts der Tatsache, daß gut die Hälfte der Mannschaft ohnehin aus Studenten besteht, sollte da irgendeine Form von Marketing möglich sein...
Sehr gute Idee!!!

2.ligist
Beiträge: 173
Registriert: 12. Nov 2013, 10:25

Re: Zukunft... Marketing...Sinnlosigkeit

Beitrag von 2.ligist » 20. Aug 2021, 10:11

Freikarten für Studenten wurde doch schon des Öfteren probiert.
Sogar mit einer Veranstaltung im Rathaus zur Begrüßung der Erstsemester und Unterstützung der HNA.
Erfolg gleich Null. Viertligisten regen das Interesse der Studentenschaft nicht an. Im Gegenteil, einige boten die Freikarten vor dem Stadion zum halben Preis an. Die meisten Studenten kommen doch nicht aus Nordhessen. Da fehlt doch -in dieser Liga- schlicht und ergreifend die Bindung zu Verein und Region. Wenn ich eine Ware kostenlos herausgebe ,spricht das ja nicht für deren Wert.
Finde unsere Marke- KSV- dafür zu Wertvoll.

Reiherwälder
Beiträge: 4237
Registriert: 26. Jan 2003, 02:00
Wohnort: Wabern

Re: Zukunft... Marketing...Sinnlosigkeit

Beitrag von Reiherwälder » 20. Aug 2021, 10:40

bennyu hat geschrieben:
19. Aug 2021, 22:05
Wichtig finde ich daher, dass der Verein möglichst viele Angebote für ganze Familien macht. Es gab ja vor Corona schon so einige Ansätze, da sollte einfach weitergemacht werden. Kann mich an eine Familienticket-Aktion und auch an die Nikolaus-Aktionen erinnern. Ansonsten: Preußen Münster hat z.B. den kostenlosen U12-Fanclub, da gibt´s verschiedene Vergünstigungen bei Koop-Partnern, gemeinsame Aktionen und vor allem i.d.R. kostenlosen Eintritt, Osnabrück hat den Familienblock, ...
Das halte ich auch für am erfolgversprechendsten. Man sollte da auch altersmäßig weit unten ansetzen, da wo die Kids sich noch wie ein Schneekönig freuen können. Ab 10, 11 Jahren kannst du es vergessen, da läuft mehr als die Hälfte schon im Reus- oder Lewandowski-Trikot rum und will von uns nix mehr wissen. Daher wirklich Angebote machen, die speziell auf junge Familien zugeschnitten sind. Ruhig auch mal F-Jugendmannschaften aus dem Umkreis zu den Heimspielen einladen, mit kostenlosem Eintritt, Verzehrgutschein, Meet & Greet mit den Spielern, Souvenir für die Kinderzimmerwand zuhause usw. - das volle Programm. Ich denke schon, dass sich das mittel- bis langfristig auszahlen kann.

esteban
Beiträge: 6976
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Zukunft... Marketing...Sinnlosigkeit

Beitrag von esteban » 20. Sep 2021, 05:52

Anlässlich der gerade abgelaufenen europäischen Mobilitätswoche und des damit verbundenen kostenlosen NVV-Nutzungsangebotes am letzten Samstag - möglich auch durch den KSV-Sponsor Hübner - wäre es doch wünschenswert, wenn man die Verbindung von NVV und KSV am Spieltag wieder aufleben lassen könnte.
Es ist schließlich nicht allzu lang her, daß man seine Spieltickets im Zeitfenster von zwei Stunden vorher und nachher auch als Fahrkarte nutzen konnte. Marketing, bitte übernehmen!
Bleiben wir drinne?

bennyu
Beiträge: 928
Registriert: 20. Jul 2009, 09:16
Wohnort: Münsterland

Re: Zukunft... Marketing...Sinnlosigkeit

Beitrag von bennyu » 20. Sep 2021, 21:33

esteban hat geschrieben:
20. Sep 2021, 05:52
Anlässlich der gerade abgelaufenen europäischen Mobilitätswoche und des damit verbundenen kostenlosen NVV-Nutzungsangebotes am letzten Samstag - möglich auch durch den KSV-Sponsor Hübner - wäre es doch wünschenswert, wenn man die Verbindung von NVV und KSV am Spieltag wieder aufleben lassen könnte.
Es ist schließlich nicht allzu lang her, daß man seine Spieltickets im Zeitfenster von zwei Stunden vorher und nachher auch als Fahrkarte nutzen konnte. Marketing, bitte übernehmen!
gerade jetzt, wo immer mehr von Verkehrswende gesprochen wird, finde ich es sowieso ein Unding, dass die Tickets nicht mehr zur Hin- & Rückfahrt gelten.
Apropos @esteban: Kann es sein, dass du und der Username "Nickie" in der Online-HNA irgendwas miteinander zu tun habt? Inhaltlich ähnliche Postings sind mir schon öfter aufgefallen :wink:

Vielleicht hab ich es hier im Forum übersehen, aber mir sind heute erst 2 Termine für die Fraktion Ü40 im Auestadion aufgefallen:
https://www.kassel.de/pressemitteilunge ... tadion.php
DÄ vs. DTH: Find ich ja wirklich lustig, dass beide Altpunkbands innerhalb von 2 Tagen zu Gast sind. Muss doch viele Leute geben, die bei so nem Konzert in dieser Location doppelt in alten Erinnerungen schwelgen 8)
Ist zwar noch Ewigkeiten hin, aber vielleicht könnte man das ja für Marketingaktionen nutzen - da muss es doch Schnittmengen geben ...
Die Musiker sind doch auch Fußballfans, vielleicht kriegt man sie ja auch zu ner Videobotschaft zum Ende der Saison, so nach dem Motto "wir spielen bald im Auestadion, bis Mitte Mai ist es aber das Wohnzimmer vom KSV, die haben genauso viel Tradition wie wir - geht doch mal zu nem Heimspiel" oder so halt. Dass beide Bands innerhalb so kurzer Zeit in einem Stadion eines Traditionsvereins aus den unteren Ligen spielen, dürfte ziemlich einmalig sein ...
7. März 2020: Aufstiegsspiel - ich war dabei 8) :lol:

Antworten