Menü öffnen
U12 des KSV erreicht Endrunde der Hallenkreismeisterschaft
Startseite
Liveticker
Derzeit kein aktueller Liveticker
U12 des KSV erreicht Endrunde der Hallenkreismeisterschaft
D-Jugend Hallenzwischenrunde 2011/12 am 19.02.2012 in Sandershausen

U12 des KSV erreicht Endrunde der Hallenkreismeisterschaft

Das Drehbuch für dieses Turnier hätten die großen Regisseure dieser Welt auch nicht besser inszenieren können. Die Gruppeneinteilung hat uns die schwerste Gruppe beschert, denn mit zwei Kreisligisten und zwei Gruppenligisten stand uns eine gewaltige Aufgabe bevor. Es war alles dabei und in Kurzform könnte man die Spielfolge mit Freude, Zufriedenheit, Frust und wieder Freude und Stolz beschreiben.

Die erste Aufgabe bestand darin, mit einem Sieg ins Turnier zu starten. Wir sind durch zwei Tore nach toller Einzelleistung gegen den KSV Baunatal II verdient mit 2:0 in Führung gegangen und sahen schon wie der sichere Sieger aus. Dann haben wir jedoch während eines Wechsels unglücklich agiert und dadurch das 2:1 kassiert. In den letzten Minuten war unsere Sicherheit weg und der Gegner witterte seine Chance, kam jedoch in der hektischen Schlussphase nicht mehr zum Ausgleich.

Tore: 2 x Dominik Ziegenbalg

Das zweite Spiel sollte dann eigentlich das Wichtigste des Tages werden aber die Betonung liegt hierbei auf „sollte". Der Gegner war kein geringerer als der Top-Favorit auf Platz 1, der Zweite der Gruppenliga, KSV Baunatal I. Wir sahen ein sehr lauf- und kampfbetontes Spiel, schnell und mit vielen Highlights. Trotz etlicher Chancen auf beiden Seiten, Baunatal traf dreimal den Pfosten, wir sind zweimal allein auf den Torwart zugelaufen, stand am Ende mit dem 0:0 eine gerechte Punkteteilung.

Zufrieden mit diesem erfolgreichen Start, wollten wir dann mit einem Sieg gegen den OSC Vellmar II den Weg zur Endrunde ebnen. Bereits nach 10 Sekunden gelang uns der Führungstreffer und alles schien für uns zu laufen, doch leider packte der OSC einen Gewaltschuss zum 1:1 aus. Und kurze Zeit später, nach einem vermeidbaren Regelverstoß (Rückpassregel), knallte uns die Nr. 10 aus kurzer Distanz erneut den Ball zum 2:1 unter die Latte. In den letzten Sekunden haben wir alles nach vorn geschmissen und mit viel Glück fand ein Schuss von der Mittelline den Fuß unseres Stürmers, der dem Ball geschickt die entscheidende Richtungsänderung gab. Dieses Tor wurde dann auch mit riesigem Jubel gefeiert, denn alle ahnten wohl schon, dass dieser Treffer der wichtigste des Tages sein würde.

Tore: 2 x Serkan Durna

Jetzt hatten wir wieder alles selbst in der Hand und konnten mit einem Sieg gegen die SV Kaufungen 07 die Fahrkarte zur Endrunde einlösen. Das entscheidende Spiel wurde dann aber gleichzeitig auch das entspannteste, denn nach der schnellen 3:0 Führung gleich in den ersten Minuten konnte und wollte sich der in der Tabelle bereits abgeschlagene Gegner nicht mehr aufbäumen. Ruhig und abgeklärt konnten wir die Partie über die Zeit bringen und markierten sogar in den letzten Minuten noch das 4:0.

Tore: 3 x Nils Twardon, Emre

In der Halle ist alles möglich und jeder kann jeden schlagen. Dies zeigt sich besonders in der Abschlusstabelle, denn hier stand der KSV Baunatal II auf Platz eins, während die favorisierte D1 auf Platz drei landete und wir Platz zwei belegten. Nur ein Punkt trennte uns jeweils voneinander und sogar der OSC Vellmar II hatte noch Chancen das Ticket zu lösen, verdient hätten es jedenfalls alle vier Mannschaften.

Fazit:
Wir haben zwar mit reichlich Glück die Endrunde erreicht aber genau das haben wir uns auch hart erarbeitet! Wir waren erneut die einzige Mannschaft, die sich bei nur 3 Gegentoren ohne Niederlage qualifiziert hat, was nicht zuletzt an den beiden Torhütern lag, die sich abwechselnd erfolgreich um die Sauberkeit unseres Gehäuses gekümmert haben, Gratulation!

Bericht: K. Twardon 

 

Eckart Lukarsch
KSV Hessen Kassel - Medienteam

Veröffentlicht: 22.02.2012

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Nächstes Spiel

Freitag, 15.07.16, 18:30
KSV Hessen Kassel
-
Eintracht Braunschweig

Steffen Friedrich

Geburtstag: 10.05.1994
Geburtsort: Kassel
Größe: 1,91 Gewicht: 78

Spiele Diff. Punkte
1 Waldhof Mannheim Waldhof Mannheim 34 45 73
2 SV Elversberg SV Elversberg 34 41 72
3 TSG 1899 Hoffenheim TSG Hoffenheim II 34 38 66
4 O.F.C. Kickers Offenbach Kickers Offenbach 34 18 64
5 Eintracht Trier Eintracht Trier 34 29 63
6 FC Homburg FC 08 Homburg 34 17 59
7 1. FC Saarbrcken 1. FC Saarbrücken 34 12 54
8 KSV Hessen Kassel KSV Hessen 34 10 53
9 Wormatia Worms Wormatia Worms 34 0 48
10 1. FC Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern II 34 5 43
11 FC Astoria Walldorf FC Astoria Walldorf 34 -7 42
12 TSV Steinbach 1921 e.V. TSV Steinbach 34 -20 42
13 FK Pirmasens FK Pirmasens 34 0 39
14 Bahlinger SC Bahlinger SC 34 -13 37
15 SC Freiburg SC Freiburg II 34 -10 34
16 SV Spielberg 1920 e.V. SV Spielberg 34 -42 26
17 SpVgg Neckarelz SpVgg Neckarelz 34 -44 26
18 SV Saar 05 Saarbrcken Saar 05 Saarbrücken 34 -79 11


Alles Gute!

Wir gratulieren zum Geburtstag!

Nico Schneider
Sandra Mainka
Marco Kilian
Andrè Schmidt
Elke Opfer
Gerd Himmelmann
Peter Rabeneck

Unsere Partner

Hauptsponsor

Platinsponsoren

Goldsponsoren

Premium-Sponsoren

Internet-Dienstleister

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 31.05.2016