KSV-TSG

Für alle, die Grüße an den KSV Hessen richten wollen.

Moderatoren: Eckart Lukarsch, podest-putzer

Mission Impossible
Beiträge: 176
Registriert: 25. Sep 2004, 11:26
Wohnort: Kassel

Beitrag von Mission Impossible » 11. Jul 2005, 12:52

Ja, Gratulation. Ihr seid mir gleich sympathisch, auch das ihr es mit bescheidenen Mitteln bis in die Oberliga geschafft habt. Ich hoffe, ihr haltet Euch da auch.

Normalerweise habe ich ja was gegen regionale Konkurrenz. Aber Wattenbach und auch Vellmar sind mir irgendwie trotzdem sympathisch, solange sie nicht gegen uns gewinnen :D

zoran

Gast

Beitrag von Gast » 11. Jul 2005, 13:56

zoran hat geschrieben: Normalerweise habe ich ja was gegen regionale Konkurrenz. Aber Wattenbach und auch Vellmar sind mir irgendwie trotzdem sympathisch, solange sie nicht gegen uns gewinnen :D

Ist irgendwie was dran, geht mir irgendwie genauso... habe halt nur keine Sympathien nach Bananental ....

marcoKS
Beiträge: 87
Registriert: 19. Aug 2002, 02:00
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitrag von marcoKS » 11. Jul 2005, 13:59

login verrafft :D

Fan

KSV Baunatal - Wattenbach

Beitrag von Fan » 11. Jul 2005, 13:59

Also dann will ich mal versuchen die Baunataler Aufstellung zusammen zu kriegen .
Im Tor spielte Reichhold
dann eine Viererkette mit rechts özbakir, links rudolph und in der Innenverteidigung Gonther und Witzke
Def. Mittelfeld wie immer Lichte davor Nebe rechts Steffen links Ochs und vorne Usta und Tronborg.
Baunatal hat eigentlich ganz gut gespielt die Tore von Baunatal haben Gertenbach, Gonther und Nebe geschossen .
Den Entscheidenden Elfer hat der Matze Rudolph verschossen ...

Söhrehans

TSG Wattenbach

Beitrag von Söhrehans » 11. Jul 2005, 17:00

Hallo!
Naja, klar hat man was gegen Nachbarn, aber ihr könnt uns doch nicht mit
Euch vergleichen, wie ihr schon schreibt, wir haben bescheidene Mittel,und es damit geschafft.
Ihr seid schon ne Klasse höher.
Wir werden trotzdem auch alles tun, damit es euch KSV Hessen Fans bei uns am "Brand" gefallen wird,ist ja ein "Etwas" kleinerer Platz als eurer :) aber auch dort kann man für Stimmung sorgen und ein Bierchen trinken...
Vielleicht nur ein Jahr, aber trotzdem schon ne Leistung was wir geschafft haben.
Vielleicht werden wir aber auch von vielen Unterschätzt und können dadurch das ein oder andere mal für eine Überraschung sorgen.
Wenn wir drin bleiben,und ihr aufsteigt ist doch alles im Lack oder?
Denke das das schon irgendwie hinhaut.
Man sieht sich im Stdion bei eurem ersten Heimspiel.
Oder später bei uns auf dem Brand!
Fair play schon mal+alles gute zum Aufstieg für Euch!!!

PS.: Komme dann auch des öfteren mal vorbei!
Gruß Hans

sepp
Beiträge: 2885
Registriert: 11. Nov 2001, 02:00
Wohnort: Bad Wildungen

Beitrag von sepp » 11. Jul 2005, 17:17

@ Söhrehans

Ist schon bekannt ob euer Neuzugang Guido Melchin einen Stammplatz bekommt ?
Wie schlägt er sich bis jetzt ?
Interessiert mich aus rein privaten Gründen. :wink:
Bild

Liebe kennt keine Liga !

Günter Kratz
Beiträge: 2880
Registriert: 9. Jul 2001, 02:00

Beitrag von Günter Kratz » 12. Jul 2005, 17:37

Hallo Löwen!

In den letzen zwei Wochen hab' ich mich ein bißchen rar gemacht hier im Forum, aber ich hatte so viel zu tun, daß ich nur mit Hängen und Würgen mit dem Lesen nachgekommen bin, geschweige denn selbst was zu schreiben...

Am vorigen Samstag waren ja gut 30 von Euch in Teistungen beim Spiel gegen RW Essen und weil mir die Wattenbacher schon seit der Bezirksliga ganz sympathisch sind, hab' ich um die Zeit das Pokalspiel von Wattenbach gegen Baunatal in vollen Zügen genossen! Ahhh! :lol: Das Ergebnis und wie's dazu gekommen ist, kennt Ihr bestimmt schon aus der Zeitung: 3:3 nach Verlängerung und 10:9 nach Elfmeterschießen und ich will hier noch ein paar zusätzliche Dinge los werden. Das Gästebuch ist zwar nicht uinbedingt der richtige Platz dafür, aber hier steht der Thread nun mal.

Also dann: Zunächst einmal waren mindestens 7 Fans von Hessen Kassel in Wattenbach. Leider rund um den Sportplatz verteilt und ich war der einzige, den man auch als solchen erkennen konnte: Aufstiegs"hemmedchen", Schals, die obligatorische bunte Fahne und noch zwei Zaunfahnen. Die schöne alte mit dem Löwen drauf und die von meinen Kirschenpflückern. - Wie immer halt. - Jedenfalls war ich nicht zu übersehen, und das war auch der Sinn der Sache! Einmal sollten die Wattenbacher Spieler und Zuschauer sehen, daß "Hessen Kassel" auf ihrer Seite ist, und ganz besonders einige spezielle Leute im Baunataler Umfeld wollte ich damit meine Verachtung spüren lassen. Mit einem Wattenbacher Spieler hab' ich mich vor dem Spiel eine ganze Weile unterhalten, während mich unsere Ex-Löwen (bis auf Nico Steffen) geflissentlich versuchten zu ignorieren...

Vor Spielbegin liefen sich die Baunataler warm und der Zufall wollte es, daß unser aller Zoran gerade in dem Moment an der Seitenauslinie war, als ich daran vorbei trottete. Er nickte auch mit grimmigem Blick, aber ich glaube er meinte die beiden Leute hinter mir und ich murmelte mir was in den Bart. Später nahm der Mann, der "nicht nach Baunatal gegangen ist um sich auf die Bank zu setzen" auf eben dieser platz um sich das ganze Spiel von außen zu betrachten. Mal sehen wie lange es dauert bis es ihm dort nicht mehr gefällt...

Die ersten 15 Minuten war Baunatal klar überlegen und bei einem Freistoß aus gut 25 Metern hatte der Wattenbacher Torwart Mühe den Ball fest zu halten. Eine richtig 100 Prozentige Chance hatte Baunatal aber nicht. Der hochgelobte Neuzugang aus Dänemark, Patrick Tronberg, donnerte den Ball einmal in Richtung Würstchenbude und fiel ansonsten nur durch überhartes Einsteigen und ein riesen Gebrüll auf, wenn der Schiedsrichter danach auf Freitoß für Wattenbach erkannte. Dem hab' ich dann lautstark erklärt, daß er nur "Käse imme Koppe" hätte. :-) In der Halbzeitpause wurde er ausgewechselt, weil er wirklich nichts brachte. Nach 20 Minuten kam Wattenbach zu ersten mal vor das Baunataler Tor und gleich gab's Elfmeter. Der wurde jedoch über's Tor geschossen. Danach übernahm aber Wattenbach immer mehr das Kommando auf dem Platz, und das wurde dann auch mit dem - besonders von mir - viel umjubelten 1:0 belohnt.

Nach dem Seitenwechsel drängte Baunatal mächtig auf den Ausgleich, doch genau wie in der ersten Halbzeit, konnte sich Wattenbach lansam befreien und erzielte das 2:0 mit einem sehr schönen Schuß aus der zweiten Reihe. Danach fingen einige Baunataler - wahrscheinlich aus Frust - wüst an zu holzen und es hat mich gewundert, daß der Schiedsrichter dafür nicht härter durchgegriffen hat. Gegen Ende der regulären Spielzeit mußte ganz besonders Wattenbach der Hitze Tribut zollen und so kam Baunatal zehn Minuten vor Schluß zum Anschlußtreffer. Der machte natürlich neuen Mut und schon fünf Minuten später fiel leider das 2:2. Kurz vor Schluß hatte Usta sogar noch die Möglichkeit zum 3:2, aber er brachte den Ball aus 5 Metern nicht im Tor unter. Gegen Ende der Verlängerung hätte er von genau der gleichen Stelle sogar das 4:2 erzielen müssen, aber auch diese Chance vergab er kläglich. Irgendwie erinnert er mich an Thorsten Bauer in den letzten beiden Spielzeiten: Vor zwei Jahren traf er nach belieben und vorige Saison hatte er die Seuche. Vielleicht geht's dem guten Adem ja in dieser Saison ähnlich!?!

Schon vor der Verlängerung hatten beide Mannschaften ihr Auswechselkontingent ausgeschöpft und - wie gesagt - war Wattenbach ziemlich platt. So kam's, daß Baunatal in der 97. Minute mit 3:2 in Führung gehen konnte und in der Folgezeit dem 4:2 näher war als Wattenbach dem 3:3. Insbesondere nachdem Daniel Orthmann zehn Minuten vor Schluß verletzt vom Platz mußte und kein neuer Spieler mehr für ihn eingewechselt werden konnte. In der letzten Minute gab's eine Ecke für Wattenbach und nachdem die eigentlich schon abgewehrt war, kam Siebert in der Nähe der Eckfahne wieder an den Ball. Wahrscheinlich sollte's eine Flanke werden, aber der Ball flog über Marc Reichhold und drehte sich hinten ins lange Eck. Ein Tor Marke "Tor des Monats!" Übrigens scheint er ein Spezialist für ein 3:3 in letzter Minute zu sein: Erinnert Ihr Euch noch an die Saison in der Landesliga, als er bei uns gespielt hat? In dem Jahr hat er nur ein einziges Tor für uns geschossen, und das war das 3:3 beim berühmt berüchtigten Spiel in Hönebach!

Jedenfalls war jetzt der Bär los im Söhrewald! Gleich den ersten Elfer verschoß Wattenbach und Baunatal ging in Führung. Dann ging's immer abwechselnd: Wattenbacher Ausgleich und erneute Baunataler Führung, bis der Wattenbacher Tormann einen Elfer halten konnte. Jetzt ging Wattenbach in Führung und nachdem Baunatal auch noch einen zweiten Elfmeter verschossen hatte, konnte Wattenbach mit dem nächsten Elfer alles klar machen. Der war zunächst auch drinn, aber der Schiedsrichter lies ihn wiederholen und dieses mal ging der Ball drüber. Sch...! Den letzten regulären Elfer nutzte wiederum Baunatal zum 6:6 Ausgleich.

Jetzt ging's auch im Elfemterschießen in die Verlängerung und da stand's 9:9, als sich der Wattenbacher Tormann den Ball zurecht legte. Sicher verwandelte er zum 10:9, stellte sich seelenruhig wieder in sein Tor und hielt ausgerechnet den Schuß des besten Baunatalers: Mathias Rudolph!

Das war's, und ich hab' jedes Tor der Wattenbacher bejubelt, als ob's eines von uns war! Das ist den Baunatalern natürlich nicht entgangen und ich erntete dafür manch bösen Blick. Aber das war mir einfach Sch...egal! Im Gegenteil: Ich hatte ja oben schon gesagt, daß ich damit eigentlich nur das "Kompetenzteam" ärgern wollte und ihm damit zeigen, daß wir nicht mehr auf der selben Seite stehen. Und damit die's auch wirklich kapieren, hab' ich den Wattenbacher Spielern nach jedem Tor zugebrüllt, sie sollten noch eins für's "Kompetenzteam" schießen. Hat auch prima geklappt! ;-)

Noch zwei Sätze zu Tobias Nebe: Der hat zwar 120 Minuten durch gespielt, aber genau wie bei uns keine großen Akzente setzen können. Das hat dafür der Papa am Spielfeldrand versucht. - Auch wie bei uns... ;-)

Nach dem Spiel hab' ich übrigens auch noch einigen Baunataler Spielern und zwei Fans verklickert, daß ich eigentlich nichts gegen sie und Bernd Lichte habe, gegen andere Leute, die sich gern als die größten KSV-Fans bezeichnen, aber um so mehr! Gestern KSV Hessen, heute KSV Baunatal und morgen KSV Klein-Karben oder KSV Holzbein Kiel... Na ihr Schisser :evil: , welches Fähnchen ist das Schönste?

Na ja, der Nico Steffen hat das Ganze ziemlich locker gesehen und mir sogar noch einen guten Heimweg gewünscht. Und den Wattenbachern hab' ich erklärt, daß sie am 12. August nicht unbedingt mit unseren Sympathien rechnen dürfen, obwohl sie sonst eine ganz Sympathische Kolonne sind. Ist schon klar, dafür bin ich bin halt ein Fan vom KSV Hessen! Und - schönen Gruß an Scharrer und Konsorten - ich bleibe's auch!!

Als Fazit dieses Spiels würde ich sagen, daß Baunatal sooo nicht oben mitspielen wird, und daß niemand die Wattenbacher Kampfkraft unterschätzen sollte.

RWG
Günter
Ab nächsten Samstag wird alles besser! Wir werden's erleben!!

Lämmi
Beiträge: 4500
Registriert: 10. Jul 2001, 02:00
Wohnort: Rengershausen

Beitrag von Lämmi » 12. Jul 2005, 21:18

Jou genial
Da weiss man wenigstens das alles stimmt was da steht
Und ich habe es genau vor mir gesehen

RWG Lämmi

Gesperrt