Trainerwechsel

Für alle, die Grüße an den KSV Hessen richten wollen.

Moderatoren: Eckart Lukarsch, podest-putzer

Pit

Trainerwechsel

Beitrag von Pit » 4. Okt 2004, 22:57

THomale konnte logischerweise nur sofort zurück treten; er ist schließlich NUR!!! der DRITTerfolgreichste Trainer seit Bestehen des KSV in höheren Klassen. Der erfolgreichste Trainer war bekanntlicherweise Thomas Freundenstein und dann der junge Westfale aus Bielefeld dessen Namen ich vergessen haben.
Die Weltkugel ist eine Scheibe und die Trainerfrage ist das Hauptproblem beim KSV.
Pit

Pit

Trainerwechsel

Beitrag von Pit » 5. Nov 2004, 01:41

Um den Abstieg zu entgehen gibts nur eins: Berti vogts ist frei. Berti Vogts muß sofort beim KSV Trainer werden. Geld gibts genug, wenn man den Auestadionausbau noch etwas aufschiebt. Für die OL könnte man durchaus im Löwenkäfig spielenm!

Gast

Beitrag von Gast » 5. Nov 2004, 02:28

Die Anzahl derer,die nicht mehr alle Tassen im Schrank haben,
scheint kontinuierlich und unaufhaltsam anzuwachsen.
Herr,schmeiß Hirn vom Himmel :lol: :lol: :lol:
Selten so gelacht in letzter Zeit ! :lol: :lol: :lol:

Pedro

Trainerwechsel

Beitrag von Pedro » 1. Dez 2004, 00:09

Ich habe gehört Euer neuster und (dritter oder vierter Trainer in diesem Jahr) hat nur 2:0 gerade so im Hochodenwald gewonnen. Wenn da nicht mal wieder ein Trainerwechsel fällig ist ?

Roadking
Beiträge: 1573
Registriert: 19. Feb 2004, 17:30
Wohnort: Kassel

Beitrag von Roadking » 1. Dez 2004, 01:43

Schon lange fällig dürfte in jedem Falle Deine umgehende Vorstellung in der neurochirurgischen Abteilung des nächstgelegenen Klinikums sein ! :lol:

Warum besudelt Ihr Hirnis eigentlich nicht besser die Wände Eurer
Gummizellen,anstatt anderer Leute Gästebücher zu vergewaltigen ?
RWG
Berni
---------------------------------------------

Pfälzer

Trainerwechsel

Beitrag von Pfälzer » 31. Dez 2004, 17:06

Was wart Ihr noch ein Verein, als wir Euren Ex-Waberner Karl Schmidt nach Lautern und dann sogar in die Nationalmannschaft bringen konnten! Jetzt habt Ihr schon jede Menge neuer Trainer seit zwei Jahren verschlissen und krebst immer noch im Mittelfeld der Region in der hess. Oberliga rum. Schaut mal nach K-town, da könnt Ihr sehen - wie bei guter Vereinführung- Fußball gespielt werden kann, obwohl unsere Stadt nur halb so groß ist

yoyo
Beiträge: 2547
Registriert: 11. Jan 2002, 02:00
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Trainerwechsel

Beitrag von yoyo » 31. Dez 2004, 17:09

Pfälzer hat geschrieben:Was wart Ihr noch ein Verein, als wir Euren Ex-Waberner Karl Schmidt nach Lautern und dann sogar in die Nationalmannschaft bringen konnten! Jetzt habt Ihr schon jede Menge neuer Trainer seit zwei Jahren verschlissen und krebst immer noch im Mittelfeld der Region in der hess. Oberliga rum. Schaut mal nach K-town, da könnt Ihr sehen - wie bei guter Vereinführung- Fußball gespielt werden kann, obwohl unsere Stadt nur halb so groß ist
Selbstverständlich ganz ohne Schulden. Wir hatten ´97 nicht halb so viel Schulden und durften nicht in der Liga bleiben :roll:
RWG yoyo
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren."
Benjamin Franklin
Bild

Gast

Beitrag von Gast » 31. Dez 2004, 18:16

hätte der herr beck nicht ein teufel auf den ***** tätowiert wäre der fck da wo er hingehört, nämlich da wo der ksv hessen jetzt ist - nur der fck hat vitamin b was der ksv leider nicht hatte....
also hirn einschalten wenn man postet :o :o

Gesperrt