Dritte Liga = Pleiteliga ?

Alles rund um die 3. Liga (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Reiherwälder
Beiträge: 4129
Registriert: 26. Jan 2003, 02:00
Wohnort: Wabern

Dritte Liga = Pleiteliga ?

Beitrag von Reiherwälder » 18. Jan 2009, 14:03

Der Pleitegeier kreist über der 3. Liga

Die finanziellen Probleme der 3. Liga sind größer als angenommen. Einigen Klubs droht scheinbar der Gang in die Insolvenz. Zu niedrige Einnahmen und zu hohe Etats sind das Problem.

Die finanziellen Probleme in der 3. Fußball-Liga sind offenbar größer als angenommen. "Die 3. Liga droht eine Pleiteliga zu werden", sagte der Präsident des Ex-Bundesligisten SpVgg Unterhaching, Engelbert Kupka (69), dem Nachrichtenmagazin Focus. Er schrieb einen Brief an DFB-Präsident Theo Zwanziger und formulierte einen "Hilferuf". Seines Erachtens werden zahlreiche Vereine "unweigerlich ausbluten".

Kosche: "Nicht finanzierbar"

Die 3. Liga war im Sommer vergangenen Jahres ins Leben gerufen worden, nun drohen Vereins-Insolvenzen. Beklagt werden zu niedrige Einnahmen aus dem Verkauf der TV-Rechte. Diese sollen zwar von 588.000 Euro auf rund 800.000 Euro pro Klub erhöht werden, fallen aber nach Ansicht der Verantwortlichen vor dem Hintergrund hoher Etats und Kosten viel zu gering aus.

Der Geschäftsführer von Union Berlin, Oskar Kosche, ergänzte: "Auf Dauer ist ein Spielbetrieb unter diesen wirtschaftlichen Bedingungen nicht finanzierbar."

http://www.focus.de/sport/fussball/3-li ... 63097.html
Die Kosten fliegen den Drittligisten offenbar gehörig um die Ohren. Sollte es sich im Nachhinein als Vorteil herausstellen, dass wir eine Ehrenrunde über die Dörfer Süddeutschlands drehen?

Eimer
Beiträge: 4663
Registriert: 6. Apr 2006, 12:18
Wohnort: Bielefeld

Re: Dritte Liga = Pleiteliga ?

Beitrag von Eimer » 18. Jan 2009, 16:30

Reitenbreiter hat geschrieben:Sollte es sich im Nachhinein als Vorteil herausstellen, dass wir eine Ehrenrunde über die Dörfer Süddeutschlands drehen?
Was die Mannschaft angeht, sowieso. Sonst würden wir jetzt mit Berger und Co. wohl am Tabellenende der 3. Liga rumdümpeln.

Preach
Beiträge: 101
Registriert: 18. Jan 2009, 10:35
Wohnort: Kassel

Re: Dritte Liga = Pleiteliga ?

Beitrag von Preach » 22. Jan 2009, 14:33

Ich hoffe das wenigstens die Traditionsvereine in der 3. Liga nicht Insolvenz anmelden müssen.
Das wäre Schade

Wenn wir dieses Jahr aufsteigen haben sicher einen leichten vorteil gegenüber den anderen 3 Ligisten. Denn diese müssen möglicherweise Spieler billig verkaufen.
Wir allerdings kommen aus der 4. Liga und werden sicher kein Risiko eingehen.
Rot und Weiss ein Leben lang!!!

MW
Beiträge: 4900
Registriert: 9. Jul 2001, 02:00

Re: Dritte Liga = Pleiteliga ?

Beitrag von MW » 22. Jan 2009, 15:30

Preach hat geschrieben:Ich hoffe das wenigstens die Traditionsvereine in der 3. Liga nicht Insolvenz anmelden müssen.
Das wäre Schade

Wenn wir dieses Jahr aufsteigen haben sicher einen leichten vorteil gegenüber den anderen 3 Ligisten. Denn diese müssen möglicherweise Spieler billig verkaufen.
Wir allerdings kommen aus der 4. Liga und werden sicher kein Risiko eingehen.
Natürlich wird es genau die Traditionsvereine treffen! Wenn denn sonst? Etwa die Reservetruppen der reichen Bundesligisten?

Uns wird das auch nix nutzen,da weiterhin die Unvernunft regieren wird und die Gehalsansprüche natürlich nicht sinken werden.

Traurig aber nicht zu ändern. :(

Freibeuter
Beiträge: 1133
Registriert: 26. Aug 2003, 12:16
Wohnort: Kassel

Re: Dritte Liga = Pleiteliga ?

Beitrag von Freibeuter » 22. Jan 2009, 15:56

Ich verstehe aber wirklich nicht, warum der Spielbetrieb jetzt nicht finanzierbar sein soll.
Außer den Reisekosten dürfte sich die finanzielle Mehrbelastung ja wohl in Grenzen halten. Und diese höhe Belastung sollte durch das, im Vergleich zur Regionalliga, höhere Fernsehgeld ja wohl getragen sein. Außerdem denke ich, dass die Zuschauereinnahmen durch attraktivere Gegner und weniger Amateurmannschaften (Sind ja diese Saison nur 3) eher gestiegen sein müssten. Einnahmen durch Sponsoring demzufolge auch.
Das Unterhaching rumheult ist mir klar, in München lässt sich Drittliga-Fußball auch nur schwer verkaufen und Haching hat ja nicht wirklich 'ne große Fan-Basis. Allerdings hat es ja bei denen trotz ach so großer finanzieller Probleme ja noch irgendwie geklappt Copado zu verpflichten.
Ich denke, dass man, wenn man vernünftig wirtschaftet, auch in der 3. Liga überleben kann.

Lokalmatador
Beiträge: 1017
Registriert: 25. Jul 2008, 11:57
Wohnort: Vorderer Westen
Kontaktdaten:

Re: Dritte Liga = Pleiteliga ?

Beitrag von Lokalmatador » 22. Jan 2009, 17:49

Sehe es ähnlich wie Freibeuter.
Die weiteren Anfahrten sind doch ein vergleichsweise geringer Betrag.
Für uns wären die Anreisen in Liga 3 sogar deutlich kürzer (Wuppertal, Düsseldorf, Braunschweig, Erfurt, Jena, Paderborn, Offenbach allesamt näher als München, Ulm oder Reutlingen, etc.) !

Der Grund liegt meiner Meinung mal wieder am Größenwahn einiger, die im letzten Jahr in die 3.Liga "aufgestiegen" sind. Einige meinten da ja, einen Zweitliga-Kader ins Rennen schicken zu müssen. Dumm nur, wenn man weit hinter den Erwartungen zurückbleibt (Beispiel: Dynamo).

Dass ein Verein wie Unterhaching zuschauertechnisch bestenfalls in Liga 4 zu finden sein sollte, ist auch klar.
Um in der 3.Liga sportlich und wirtschaftlich gut da zu stehen, hilft anscheinend nur eines: Eine junge, hungrige Truppe mit gesunder Gehaltsstruktur. So eine Truppe, wie wir haben, eben :D !
"Und ich verliebte mich in den Fußball wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würde." (Hornby)

MW
Beiträge: 4900
Registriert: 9. Jul 2001, 02:00

Re: Dritte Liga = Pleiteliga ?

Beitrag von MW » 22. Jan 2009, 20:59

Freibeuter hat geschrieben: Allerdings hat es ja bei denen trotz ach so großer finanzieller Probleme ja noch irgendwie geklappt Copado zu verpflichten.
Das allerdings war nicht allzu überraschend.Copado ist meiner Erinnerung nach mit der Tochter des Hachinger Präsidenten verheiratet oder zumindest liiert.

Freibeuter
Beiträge: 1133
Registriert: 26. Aug 2003, 12:16
Wohnort: Kassel

Re: Dritte Liga = Pleiteliga ?

Beitrag von Freibeuter » 22. Jan 2009, 21:06

Ja, ich weiß, war vorauszusehen.
Aber Rumheulen, dass man bald pleite ist und dann so einen Mann verpflichten, passt eben nicht zusammen.

Antworten