Kickers Offenbach

Alles rund um die Regionalliga Südwest (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

esteban
Beiträge: 6290
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Kickers Offenbach

Beitrag von esteban » 26. Sep 2020, 07:56

Nachdem noch vor ein paar Wochen ab einer 7-Tage-Inzidenzzahl von 20 Zuschauerbeschränkungen griffen, hat der systemrelevante OFC (sie haben da nichts anderes) es erwirkt, daß nun bis zu dreitausend Zuschauer ins Stadion gelassen werden. Die aktuelle Inzidenzzahl dort steht bei 19,7 ! Zudem ist ein Hotspot in einem DHL -Zentrum im Kreis OF aufgetreten --- die neuen Lockerungen im Stadion muss man nicht verstehen.
Das kann den OFC noch teuer zu stehen kommen, wenn er die nächste Mannschaft ist, die in Quarantäne gehen darf.
"Uns fehlt noch ein kleiner sechsstelliger Betrag.“
Swen Meier im HNA-Gespräch. Veröffentlicht am 05.06.2020

keichwa
Beiträge: 3129
Registriert: 23. Jul 2006, 10:21

Re: Kickers Offenbach

Beitrag von keichwa » 26. Sep 2020, 09:16

Direkte Ansteckungsgefahr für die Spieler sehe ich da nicht. Das ist doch kein Dorfplatz.
Karl

esteban
Beiträge: 6290
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Kickers Offenbach

Beitrag von esteban » 28. Sep 2020, 13:45

Inzidenz weiter steigend, jetzt bei 31,846:
https://www.ofc.de/news/inzidenz-steigt ... im-freien/

Der OFC darf weiter vor seinen 3150 Zuschauern spielen:
Gesundheitsdezernentin Sabine Groß erklärt: „....Das Land Hessen und wir haben uns Regeln zum Wohle der Gesundheit auferlegt, die wir im Sinne der Offenbacherinnen und Offenbacher einhalten. Aktuell steigen nicht nur die Inzidenz-Zahlen insgesamt – wir bekommen auch immer mehr Testergebnisse, bei denen die Quelle der Infektion unklar bleibt. Das ist ein Zeichen für eine hohe Dunkelziffer in der Bevölkerung....“
"Uns fehlt noch ein kleiner sechsstelliger Betrag.“
Swen Meier im HNA-Gespräch. Veröffentlicht am 05.06.2020

marinho
Beiträge: 4536
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Kickers Offenbach

Beitrag von marinho » 5. Okt 2020, 16:41

Die Kickeeees rüsten weiter personell auf: Nach Fetsch, der bisher in jedem Spiel nach seiner Rückkehr mindestens einmal eingelocht hat, kommt jetzt noch Elia Soriano (32), ehemaliger Zweitligastürmer, der in den letzten Jahren in Polen, den Niederlanden und Israel (!) gekickt hat. Die haben offenbar im Gegensatz zu uns eine Gelddruck-Maschine im Keller stehen...

esteban
Beiträge: 6290
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Kickers Offenbach

Beitrag von esteban » 6. Okt 2020, 06:03

https://www.op-online.de/sport/kickers- ... 61574.html
Der erfahrene Angreifer hatte seit Mitte September bei den Kickers mittrainiert. Er wolle sich nur fit halten, hieß es damals. Nun wurde aus dem Gast ein offizielles Mitglied des Kaders.„Ich hätte nicht gedacht, dass wir ihn bekommen“, betonte Thomas Sobotzik, Geschäftsführer des OFC, auch mit Blick auf die finanzielle Situation. Doch der gebürtige Darmstädter habe sich in Offenbach sofort wohlgefühlt und nach drei Auslandsstationen und dem zweiten Kreuzbandriss keine höherklassigen Angebote gehabt...
...„Er wird noch Zeit brauchen, um wieder die absolute Fitness zu erhalten, uns aber mit seiner Technik und nachgewiesenen Torgefahr weiterhelfen“, ist Sobotzik überzeugt.
Na ja. Klingt eher nach Resterampe..
"Uns fehlt noch ein kleiner sechsstelliger Betrag.“
Swen Meier im HNA-Gespräch. Veröffentlicht am 05.06.2020

marinho
Beiträge: 4536
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Kickers Offenbach

Beitrag von marinho » 6. Okt 2020, 11:34

esteban hat geschrieben:
6. Okt 2020, 06:03
https://www.op-online.de/sport/kickers- ... 61574.html
Der erfahrene Angreifer hatte seit Mitte September bei den Kickers mittrainiert. Er wolle sich nur fit halten, hieß es damals. Nun wurde aus dem Gast ein offizielles Mitglied des Kaders.„Ich hätte nicht gedacht, dass wir ihn bekommen“, betonte Thomas Sobotzik, Geschäftsführer des OFC, auch mit Blick auf die finanzielle Situation. Doch der gebürtige Darmstädter habe sich in Offenbach sofort wohlgefühlt und nach drei Auslandsstationen und dem zweiten Kreuzbandriss keine höherklassigen Angebote gehabt...
...„Er wird noch Zeit brauchen, um wieder die absolute Fitness zu erhalten, uns aber mit seiner Technik und nachgewiesenen Torgefahr weiterhelfen“, ist Sobotzik überzeugt.
Na ja. Klingt eher nach Resterampe..
Also ich hätte gegen eine Verstärkung für die Löwen von der von dir so genannten "Restrampe" nichts einzuwenden. Schau dir mal an, wer da zu finden ist. Wäre doch besser als wie nix!

Antworten