Vorstellung Matthias Uffelmann

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

ulath-von-chassalla
Beiträge: 629
Registriert: 20. Jul 2008, 21:05
Wohnort: Kassel, die Hauptstadt Nordhessens
Kontaktdaten:

Vorstellung Matthias Uffelmann

Beitrag von ulath-von-chassalla » 27. Mai 2012, 08:05

Matthias Uffelmann, der als Kandidat für den vakanten Aufsichtsratsposten beim KSV Hessen Kassel von der Initiative „Perspektive KSV“ vorgeschlagen wurde, wird am Dienstag, 29.5. um 18.30 Uhr bei Eppo's, Damaschkestr. 35, vorgestellt. „Für die Initiative stand die Forderung nach mehr Transparenz beim Verein immer ganz vorn. Wir wollen nun mit gutem Beispiel vorangehen und den Mitgliedern, die kommende Woche bei der Jahreshauptversammlung ihre Stimme für einen Kandidaten für das Aufsichtsratsamt abgeben, die Möglichkeit geben, sich ein Bild von unserem Kandidaten zu machen.“ sagt Martin Graf, Sprecher der Initiative „Perspektive KSV“.

Mehr Offenheit bei wichtigen Entscheidungen

Dieser Schritt, den Vorschlag für den Aufsichtsratsposten öffentlich zu machen, kommt nicht von ungefähr. „Die Mitglieder müssen einfach die Möglichkeit haben, sich vor einer Wahl über die Kandidaten zu informieren. Wenn man bedenkt, dass die Mitgliederversammlung die höchste Instanz in unserem Verein ist, oft jedoch die Mitglieder wichtige Entscheidungen „aus dem Bauch heraus“ treffen müssen, ohne genau zu wissen, über wen oder was sie dort abstimmen, muss jemand einfach den ersten Schritt wagen und die Mitglieder rechtzeitig über wichtige Dinge informieren“, sagt Graf.
Aus diesem Grund wird Matthias Uffelmann kommenden Dienstag den Mitgliedern und der Presse Rede und Antwort stehen.
Abteilung Herzblut - unsere Fan- und Mitgliederabteilung beim KSV

J.R.
Beiträge: 1418
Registriert: 4. Aug 2011, 19:11

Re: Vorstellung Matthias Uffelmann

Beitrag von J.R. » 28. Mai 2012, 14:19

Ich finde es wichtiger mal wieder einen starken und selbstbewussten Vorstand zu bekommen. Hätten wir auf dieser Position einen gehabt der dem Herr Lassen schnell und deutlich die Grenzen aufgezeigt hätte, wären wir jetzt nicht in dieser bescheidenen Situation.
Aber mit irgendetwas muss man ja anfangen, womöglich auch mit dem Aufsichtsrat. Ich kann das nicht sagen, nur, satzungsgemäß hat der nicht die Aufgaben, die bei uns von besseren Leuten erledigt werden müssen.
Viel Glück bei dem was ihr vorhabt, wenns dem Verein hilft
BLOCK 36

Schlagge
Beiträge: 3189
Registriert: 24. Mai 2007, 17:39
Wohnort: An der Fulle
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Matthias Uffelmann

Beitrag von Schlagge » 28. Mai 2012, 17:29

Zum Beispiel hätte man - bei einer Wahl Uffelmann's - im Aufsichtsrat einen Gegenpol zu Lassen&Co.
Bild
♥ ♥ ♥ Red White Stars 1982 ♥ ♥ ♥

J.R.
Beiträge: 1418
Registriert: 4. Aug 2011, 19:11

Re: Vorstellung Matthias Uffelmann

Beitrag von J.R. » 29. Mai 2012, 07:52

Wir brauchen keinen Gegenpol zu Lassen & Co.
Lassen & Co gehören ersetzt und zwar schnell und gut !!!!!
BLOCK 36

Gonzo
Beiträge: 5421
Registriert: 17. Aug 2002, 02:00
Wohnort: /home/gonzo
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung Matthias Uffelmann

Beitrag von Gonzo » 29. Mai 2012, 10:11

J.R. hat geschrieben:Wir brauchen keinen Gegenpol zu Lassen & Co.
Lassen & Co gehören ersetzt und zwar schnell und gut !!!!!
...und ein erster Schritt hierfür wäre es, die entsprechenden Personen nicht zu entlasten. (BTW: Mir wäre es auch lieber, wenn der Wahlausschuss transparenter arbeiten würde). Aber das ist das Votum der Mitglieder. Egal, wie sie sich entscheiden, man muss es akzeptieren. Zumindest ist der erste Schritt gemacht: Es gibt einen Kandidaten, der nicht zwischen zwei Schoppen geheim zur Abstimmung gegeben wird, sondern im Vorfeld bekannt ist. Wäre für den Verein wünschenswert, es zukünftig ähnlich zu handhaben. Ich werde jedenfalls in Zukunft nach dem Lassen Debakel nie wieder für jemanden stimmen, den ich nie kennen gelernt habe.

Moeless
Beiträge: 2078
Registriert: 23. Feb 2006, 19:17
Wohnort: Berlin

Re: Vorstellung Matthias Uffelmann

Beitrag von Moeless » 29. Mai 2012, 10:20

Gonzo hat geschrieben:Ich werde jedenfalls in Zukunft nach dem Lassen Debakel nie wieder für jemanden stimmen, den ich nie kennen gelernt habe.
das war auch das letzte Mal das Problem. Die Mitglieder haben Linnenbrink einfach durchgewunken und Lassen im Amt bestätigt. Das, was seitdem passiert ist, war dann die Quittung dafür.

MW
Beiträge: 4900
Registriert: 9. Jul 2001, 02:00

Re: Vorstellung Matthias Uffelmann

Beitrag von MW » 30. Mai 2012, 11:03

Das war eine sehr informative Veranstaltung,nur leider war die Teilnahme äußerst dürtig.4 Personen aus dem Fanlager und 4 Personen aus dem Vereinsführungsumfeld (Aufsichtsrat + Ältestenrat),sowie Martin Graf als Moderator und natürlich Herr Uffelmann.
Herr Uffelmann bleib keine Antwort schuldig und macht auf mich ein integeren Eindruck.Er betonte u.a. das der nicht anreten würde,wenn es darum ginge im Aufsichtsrat Unruhe zu stiften bzw. "den Laden aufzumischen".
Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl enstand eine äußerst "familiäre" Atmosphäre in der man sich gut austauschen konnte.Bei mir persönlich entstand der Eindruck das "Perspektive" und Vereinsführung keinesfalls nur gegeneinander arbeiten.Natürlich gibt es teilweise gegenteilige Ansichten,doch diese erscheinen nicht unüberwindbar.

Nochmal ein Dankeschön an Herrn Uffelmann,das er sich den Fragen so offen gestellt hat! Meine Stimme ist ihm sicher,die Leute die nicht dabei waren haben eine Chance verpasst.

ExilKasseler
Beiträge: 274
Registriert: 12. Mai 2008, 09:01
Wohnort: Berlin

Re: Vorstellung Matthias Uffelmann

Beitrag von ExilKasseler » 30. Mai 2012, 11:27

MW hat geschrieben:leider war die Teilnahme äußerst dürtig.4 Personen aus dem Fanlager und 4 Personen aus dem Vereinsführungsumfeld (Aufsichtsrat + Ältestenrat),sowie Martin Graf als Moderator und natürlich Herr Uffelmann.

Mich schockiert diese Info, dieses Desinteresse an der Zukunft des KSV, zutiefst.
Hier gibt's auch keine Ausflüchte wie Termin/Arbeit/sonstiges...
VIER Fans... ich fasse das nicht mehr. Ist der KSV doch so tot wie es einige hier immer wieder behaupten, toter als ich es aus der Ferne wahrhaben wollte?
RWG aus B v. C.
u.n.v.E.U.u.d.KSV

Antworten